Tag der Archive: Die Bierbrauer in Montabaur

Vom 02.03.2024 bis zum 03.03.2024 findet der diesjährige „Tag der Archive“ statt, ein vom Verband der Archivarinnen und Archivare (VDA) bundesweit veranstalteter „Tag der offenen Tür“ mit interessanten Programmen, an dem sich auch viele Kommunalarchive beteiligen. Er findet alle 2 Jahre statt, 2024 unter dem Motto „Essen und Trinken“.  Das Team des Stadtarchivs Montabaur um Stadtarchivar Röhrig hat sich überlegt, dass die für die Kommunalgeschichte Montabaurs prägnante Geschichte der Bierbrauer perfekt zu diesem Motto passt. Was hatte es zum Beispiel mit dem städtischen Brauhaus auf sich? Wie kam der Name der Biergasse zustande? Was hat der Gewölbekeller in Montabaur mit dem Bier- und Schankwesen zu tun? Welche Bedeutung hatte die Bierakzise für die Stadtgeschichte? Seit wann in der Stadtgeschichte verdichten sich Indizien, die für die Existenz von Bierbrauern sprechen? Auf all diese Fragen liefert Stadtarchivar Dennis Röhrig im Rahmen einer rund 30-45-minütigen Präsentation im Stadtarchiv Antworten. Und nicht nur das:  Anhand von Original-Quellenmaterial wird die Stadtgeschichte für die Bürgerinnen und Bürger greifbar gemacht. Darüber hinaus erhalten die Besucherinnen und Besucher im Rahmen einer rund 60-minütigen Führung die Gelegenheit, einen Einblick in die sehr vielseitigen Bestände im Stadtarchiv zu erhalten, die vom Fotoarchiv über das Zeitungsarchiv und die mittelalterliche Urkundensammlung bis zur Archivbibliothek reichen. Für einen der insgesamt 4 Termine, die an beiden Tagen jeweils von 11:00 -13:00 Uhr und 15:00 -17:00 Uhr stattfinden, melden Sie sich bitte unbedingt (Anmeldung obligatorisch!) vorher bei Frau Annedore Schäfer-Bösch (Tel. 02602 126 324) oder per E-Mail unter stadtarchiv@montabaur.de an.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

02 Mrz 2024 - 03 Mrz 2024

Uhrzeit

11:00 - 17:00

Ort

Montabaur
QR Code