Kinderkonzert Villa Musica

Violina geht verloren
Ein neues Kinderstück des bekannten Komponisten und Arrangeurs Andreas N. Tarkmann und des Schauspielers Jörg Schade: Eine Violine wurde im Zug vergessen. Sie nimmt die Sache selbst in die Hand und macht sich auf die Reise. Dabei trifft sie auf ein reisendes Klavier. Zusammen sind die Beiden unschlagbar. Spielerisch lernen Kinder und Erwachsene alle Aspekte der beiden Instrumente kennen, meisterhaft gespielt von den Brüdern Liepe: Niklas an der Violine, Niels am Klavier. Jan Schuba ist der erzählende Schauspieler, der mit viel Kinder-Erfahrung die Kleinen an die Welt der Klassik heranführt.

Die beiden Autoren gehören zu den kreativsten im deutschen Kinder-Musik-Betrieb: Jörg Schade präsentiert seit mehr als zehn Jahren seine „Klassik für Kinder“-Produktionen im Konzertsaal und auf CD. Andreas N. Tarkmann hat zu den meisten die Musik geschrieben bzw. arrangiert. Das bislang erfolgreichste Projekt „Papa Haydns kleine Tierschau“ wurde mehr als 150 Mal in Deutschland gezeigt. Das neue Kinderstück „Violina geht verloren“ macht sich zum ersten Mal auf die Reise durch die weite Musikwelt.

Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene

Jan Schuba, Schauspieler
Niklas Liepe, Violine
Nils Liepe, Klavier

Foto: Niklas Liepe © Kaupo Kikkas

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

14 Mrz 2020

Uhrzeit

15:00

Preis

8.00€

Ort

Stadthalle Haus Mons Tabor
Koblenzer Str. 2
QR Code