Composting the Universe

Auf der Höhe des globalen Kapitalismus konsumieren, produzieren und leben wir weiter in einer Welt, die sich nicht in annähernd gleicher Geschwindigkeit regenerieren kann. Unseren Handlungsspielraum in diesem Szenario definiert Composting the Universe als Imaginationsraum. 21 internationale Künstler*innen werden in den Bunkern des b-05 ihre Installationen, Skulpturen und Filme präsentieren. Sie widmen sich, jeweils auf ihre Weise, den zentralen Fragen des Projekts: Welche anderen Vorstellungen von Morgen sind bereits heute möglich? Wie können wir sie gemeinsam denken? Und, um mit den letzten Worten einer Science Fiction Trilogie von Octavia Butler zu sprechen, wie können wir sie in fruchtbarem Boden aussähen? Mit Arbeiten von: Andreas Schmitten / Düsseldorf. Bianca Kennedy & The Swan Collective / München. Wolfgang Stehle / München. Jana Schumacher / Hamburg. Simone Kessler / Hamburg. Sarah Lehnerer / Berlin. Xin Cheng / Hamburg/Auckland. Nico Lillo / Hamburg. Taru Kallio / Hamburg. Lisa Reitmeier & Benedikt Hipp / München. Barbara Herold & Florian Huth / München. Böhler & Ohrendt / Nürnberg/Berlin. Icaro Zorbar / Hamburg. Sultan Alawar / Hamburg. Martin Heise / Köln. Rights of Nature Working Groop / Massiaru.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

31 Aug 2019 - 12 Okt 2019

Uhrzeit

14:00 - 18:00

Preis

Eintritt frei

Link Adresse

Mehr lesen

Ort

b-05
QR Code