„Armut macht krank und Krankheit macht arm“

Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht

Vortrag mit Prof. Dr. Gerhard Trabert

Er ist bekannt als der „Arzt der Armen“, der Sozialmediziner Prof. Dr. Gerhard Trabert. Seit Jahrzehnten setzt er sich dafür ein, armen und mittellosen Menschen in Deutschland und der Welt ein Stück Würde zurückzugeben. Er kämpft unermüdlich für die Linderung physischen und psychischen Leids, das mit Armut, Wohnungslosigkeit und sozialer Ausgrenzung einhergeht, für die Rechte von Geflüchteten und für mehr Humanität. Durch sein eindrucksvolles Wirken ist er ein Sinnbild für Selbstwirksamkeit in dieser Welt. Ein ermutigender, berührender Vortrag voller Wertschätzung, Respekt und Menschlichkeit.

Einlass:   18.45 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Keine Reservierungen möglich.
Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen!

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

14 Nov 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30

Website oder Ticketlink:

Veranstaltungsinfos

Standort

Stadthalle Haus Mons Tabor
Koblenzer Str. 2
Kategorie
QR Code